Ortsverband L11

Essen-Haarzopf

Fieldday, Sept. 2012

Wie in jedem Jahr am ersten Septemberwochenende fand am 1./2. September 2012 unser alljährlicher Fieldday statt. Am bekannten Orte am Tüschener Weg in Heidhausen wurden wir mit einem wahren Kaiserwetter begrüßt, der Platz war sogar frisch gemäht; herzlichen Dank "unserem" Bauern. Die Ausrüstung war durch die zahlreichen helfenden Hände schnell erledigt. Wie nahmen teil in der Klasse bis 100W Output und beliebigen Antennen.
Zum Einsatz kam in diesem Jahr ein Faltbeam für 20-10m, der rasch aufgebaut war und ohne Probleme funktionierte. Für 40m und 80m haben wir uns für einen Selbstbau-Steilstrahler nach N6VNG entschieden, er ist speziell für den schnellen Katastropheneinsatz entwickelt worden, um durch Reflektion verstärkt im Nahbereich zu arbeiten. Auf 40m war diese Antenne auch ein voller Erfolg, die Signale kamen mit Bombenlautstärke an und wir wurden auch immer gehört. Auf 80m konnte jedoch mit den in der Literatur angegebenen Schenkellängen keine Resonanz im Amateurband erzielt werden, bis zum nächsten Fieldday wird dieses Problem aber gelöst sein.
Der Betrieb war unspektakulär, jeder konnte nach Belieben Betrieb machen. Die Ausbreitungsbedingungen waren moderat, auf 10m war sehr wenig los. Insgesamt wurden 79 QSOs geloggt und das Ergebnis auch schon eingereicht.
Sicherlich sind bei eifrigerem Arbeiten am Mikrofon mehr Verbindungen und Punkte zu erzielen, unser Schwerpunkt liegt aber mehr auf dem geselligen Zusammensein der OV-Mitglieder und den vorbereitenden Arbeiten rund um die Antennen und der Ausrüstung.
OM Dieter DF1DGE errichtete am Sonntag sogar eine UKW-Station, sodass auch auf dem gleichzeitig stattfindenden DARC-UKW-Kontest Punkte vergeben werden konnten.
Insgesamt war der diesjährige Fieldday eine rundum gelungene Veranstaltung ohne Defekte und Ausfälle, die, glaube ich, allen Spaß gemacht hat, sogar der Wettergott zeigte sich von seiner besten Seite. Fürs nächste Jahr möchte ich die beschriebene Antennenzusammenstellung weiter optimieren, vielleicht auch wieder mit dem 18m GFK-Mast als Senkrechtstrahler für alle Bänder.
Mein herzlicher Dank gilt allen helfenden Händen im und um den Ortsverband L11 sowie den Operators am Mikrophon.
Norbert. DL8EAD
© 2017 DARC e.V. OV L11
· Essen-Haarzopf ·