Ortsverband L11

Essen-Haarzopf

L11-Ausflug mit Damen zur Ausstellung "Sternstunden – Wunder des Sonnensystems" im Gasometer Oberhausen am 29.06.2010

Nach den vorausgegangenen Regentagen hatte der Wettergott diesmal ein Einsehen, und so trafen wir uns alle bei wunderschönem sonnigen Wetter pünktlich am vereinbarten Treffpunkt.
Unser OM Thomas DG6EB hatte es wieder geschafft, den "Oldiebus" der EVAG zu organisieren, und so fuhr er uns in bewährter Weise sicher nach Oberhausen zum Gasometer. Hierzu sei Dir, lieber Thomas, noch herzlich gedankt! Die Stimmung aller Teilnehmer war so gut, dass auch der hohe Geräuschpegel des alten Dieselmotors die gut gelaunten Gespräche im Bus nicht störte. Die Fahrt verlief ohne Stau oder sonstige Komplikationen, so dass wir frühzeitig am Gasometer eintrafen. So blieb noch Zeit für das erste Gruppenbild mit Damen.
Nach kurzer Wartezeit nahm uns dann Frau Romanowski in Empfang und führte uns sicher und gekonnt durch die interessante Ausstellung.
Hier erfuhren wir viel über unser Sonnensystem als gewaltigen kosmischen Prozess des Werdens und Vergehens. Wir bekamen einen Eindruck von den unendlichen Weiten des Universums. Unterstützt wurde dies durch die plastische Darstellung von Planeten und Monde, einzigartigen Bildern der Sonne sowie historische und moderne Instrumente der Weltraumforschung.
Spektakulär war auch der "größte Mond auf Erden", eine mit 25 m Durchmesser plastische Darstellung des Mondes, der im Innern des 100 m hohen Luftraumes des Gasometers schwebte – einfach faszinierend! Im Anschluss an die Führung hatte jeder noch genügend Zeit sich Dinge anzusehen, die bei der Führung nur gestreift wurden. Einen kleinen Wermutstropfen gab es dennoch: Wegen Überfüllung konnten wir nicht zur Aussichtsplattform des Gasometers hinauffahren, um von dort den herrlichen Ausblick über das Ruhrgebiet zu genießen – vielleicht später einmal.
Im Anschluss an die Rückfahrt nach Essen trafen sich alle Teilnehmer im Brauhaus Rüttenscheid. Bei hauseigener Braukunst, leckerem Essen und viel Fachsimpeln – wobei festgestellt werden muss, dass der Funkamateur an sich durchaus auch noch andere Interessen hat – klang der Tag feucht-fröhlich aus.
Wie der Chronist zu berichten weiß, wurde auch noch auf der Straße in kleinen Gruppen angeregt weiter geklönsnackt und neue Ziele für einen späteren Ausflug geplant.
Festzustellen bleibt, es war wieder eine schöne gemeinsame Veranstaltung, die nicht nur jedem gefallen hat, sondern, so hoffe ich, die auch Appetit auf einen nächsten Ausflug macht.
Ernst DO1KLE
Hier einige Impressionen
© 2017 DARC e.V. OV L11
· Essen-Haarzopf ·